Breslau - "Hey Joe" von Jimi Hendrix und 7.356 musiker holen den Gitarren-Weltrekord

              Weitersagen!


Alljährlich zum 1. Mai kommen Gitarrenspieler aus Polen und ganz Europa in Breslau / Wroclaw zum "Hey Joe - Thanks Jimi" - Gitarrenfestival zusammen. Die Hobbymusiker treffen sich, um gemeinsam zu spielen, sich auszutauschen und bei dieser guten Gelegenheit den "Guitar Guinness Record" zu brechen. Die Idee geht auf das Jahr 1997 zurück, als 17 (!) Gitarrenspieler "Hey Joe" aufführten und etwas Großes organisieren wollten.

 

Mit jedem Jahr wuchs das Event rasant weiter - über 588 Gitarristen in 2003 und erstmals mehr als 1.000 Musikern in 2005. Im Jahr darauf konnte erstmals der "Guitar Guinness Record" mit 1.581 Gitarristen in Breslau / Wroclaw gebrochen werden. In 2016 rockten 7.356 Instrumentalisten den Rynek. Über die Jahre nahmen viele Stars wie der Gitarrist Steve Morse von Deep Purple, Ray Wilson, Nazareth und die Gipsy Kings teil. Den Soloauftritt von Al Di Meola in 2016 gibt es hier.

Wer Lust hat, selbst einmal mitzuspielen oder mitzusummen sollte sich den 1. Mai für Breslau / Wroclaw fest vormerken - auch als Zuschauer macht es große Freude, dabei zu sein, wie man hören kann:

 "Hey Joe" klang 2016 akustisch und elektronisch richtig gut!

 

Auf der Webseite des Veranstalters "heyjoe" gibt es alle weiteren Informationen.